Unsere Vereine

Herzlich Willkommen auf unserer Website!


Das ist die Website der offiziellen ITF-Taekwon-Do Vertretung in Österreich.

Jetzt auch auf Facebook


GUK-GI
2103 Langenzersdorf
Kurzinfo...
Flyer download


IN-NAE
2332 Hennersdorf
2333 Leopoldsdorf
Kurzinfo...
Flyer download (pdf)


CHOONG-MOO

3270 Scheibbs
3262 Wang

Kurzinfo...


YOM-CHI

1210 Wien
Kurzinfo...
Flyer download


YI SUN SIN
4153 Peilstein

Kurzinfo...
zur Website


KUROSHIO
3100 St. Pölten

Kurzinfo...
zur Website


Tiger Division
1220 Wien
Kurzinfo...

YE-UI
2201 Gerasdorf

Kurzinfo
Flyer download


BAEKJUL-BOOLGOOL
2201 Gerasdorf
1220 WIen

Kurzinfo

CHON-JI
4131 Kirchberg
Kurzinfo

 News Aktuell

       News Archiv
 


14.10.2014 -- Ergebnisse EUROCUP 2014

Von 10.-12.10.2014 fanden der MightyFist Children and Cadet Cup sowie der VI. Europacup in Budapest/Ungarn statt. Organisiert wurden beide Turniere von Gábor SZALAY (V. Dan) und Csaba BÉKÁSSY (V. Dan) unter der Schirmherrschaft von Master László HARMAT (VIII.Dan).

Österreich war mit insgesamt 8 Teilnehmern aus 3 Vereinen vertreten. Davon nahmen 2 Kinder und 2 Kadetten am Children und Cadet Cup teil, sowie 2 Junioren und 2 Erwachsene am Europacup.

Teilnehmer

Verein

Bewerb

Tul

Sparring

Gerald Bauer

Guk-Gi

Europacup

 

X

Struan Maccallum

Tiger Division

X

 

Nikolaus Wimmer

Guk-Gi

X

X

Patrick Mannsberger

Yom-Chi

X

X

Nurislam Uvahiev

Tiger Division

Children & Cadet Cup

X

X

Sebastian Pareiss

Guk-Gi

X

X

Johanna Jansky

Guk-Gi

X

X

Aylin Kovacs

Tiger Division

X

X

Nach einigen Herausforderungen mit Anmeldung, Ankunft und Abwaage waren Freitagmorgen alle Teilnehmer für den Start in die ersten Bewerbe bereit. Für die 290 Teilnehmer wurden parallel Begegnungen auf 6 Kampfflächen ausgetragen. Alle Kategorien wurden im KO-System durchgeführt. Die Kinder und Kadetten zeigten alle eine gute Leistung, mussten sich aber trotzdem (teilweise knapp) vor dem Erreichen der Medaillenränge geschlagen geben. Selbst bei scheinbar übermächtigen Gegnern und "harten" Bandagen gaben alle Vier ihr Bestes und ließen sich nicht einschüchtern. Auch wenn diesmal keine Medaillen gewonnen wurden haben alle doch viel an Erfahrung und Motivation für das nächste Mal gesammelt.

Am Europacup nahmen mehr als 600 Wettkämpfer aus 29 Ländern teil. Auf 7 Kampfflächen wurden neben den Einzel-Bewerben auch das Traditional Sparring und die Team-Bewerbe ausgetragen. Ähnlich wie beim Children und Cadet Cup fehlte auch den 4 österreichischen Europacupstartern des gewisse etwas um sich in die Medaillenränge vorzuarbeiten. Dazu kam ein sehr starkes polnisches Teilnehmerfeld (146 Wettkämpfer) die in so gut wie allen Kategorien mehrfach vertreten waren. So führte Polen auch am Ende den Medaillenspiegel mit 38 Gold, 34 Silber und 46 Bronze an. Ungarn als zweitbeste Nation kam dabei auf (G9/S12/B18).

Es war eine tolle Erfahrung für das gesamte Team, einige waren noch nie auf einem Turnier vergleichbarer Größe und Qualität, und es wurden fleißig Bewerbungsunterlagen von den nächsten internationalen Turnieren gesammelt, die unbedingt zu besuchen sind.

Klicken Sie hier, um Fotos vom „Europacup 2014“ aufzurufen.

ITF-Austria bedankt sich bei allen Teilnehmern und Unterstützern die die Teilnahme an diesem Turnier möglich gemacht haben und freut sich schon auf die nächsten Unternehmungen!

------------------------------------------------------------------------------

Hier geht es zur Ausschreibung -->

Hier geht es zum Anmeldeformular -->

-----------------------------------------------------------------------------

29.September 2014 -- 96th IIC sehr erfolgreich

Dieses Wochenende (26-28. September) fand das 96. IIC (International Instructor Course) in Wien statt. Die 163 Teilnehmer, davon 9 Master, kamen aus Argentinien, Deutschland, England, Frankreich, Finnland, Frankreich, Italien, Kirgistan, Luxemburg, Moldawien, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Schweden, Schottland, Schweiz, Tschechien, Ungarn und Österreich und wurden durch das Technische Komitee der ITF, GM Marano, GM Bos und GM Ung unterrichtet.

Das IIC wurde von GM MacCallum eröffnet, der über 20 Jahre das ITF Hauptquartier (damals in Wien) als Generalsekretär geführt hat und jetzt immer noch als Schatzmeister Teil des ITF Vorstandes ist.

Das vielseitige Programm des ersten Tages bestand aus Aufwärmen, Dehnen und Bewegungsgrundlagen durch GM Bos, Selbstverteidigung und Sparring durch GM Ung und Tul durch GM Marano und GM Bos.

Am Abend fand die offizielle Dinnerparty statt. Die 86 Teilnehmer wurden mit 2 Bussen abgeholt und besuchten die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Wien. Ein auf 32 Sprachen verfügbarer Audio-Guide versorgte selbst eingefleischte Wiener mit unbekannten Details zur österreichischen Hauptstadt. Die GM und Mitglieder des ITF-Vorstandes wurden extra in einer Limousine abgeholt und genossen ein ihrem Rang entsprechendes Spezialprogramm.

Im Restaurant "Luftburg" ging es dann zum Stelzen-Essen. Untermalt wurde das Essen von Fotos vom letzten IIC in Wien 2007. Danach wurden die Geschenke an die GM übergeben, diesmal echte Unikate! Günter Staffenberger, ein Künstler mit der Motorsäge, schnitzte 4 Fäuste aus einem Kirschenholzstamm. Die GM waren vorgewarnt worden, dass sie mit Übergepäck zu rechnen haben.

Doch damit war das Programm noch nicht am Ende. Nach einem kleinen Verdauungsspaziergang konnten alle Teilnehmer noch einen Ausblick über Wien aus dem Riesenrad genießen. Dann ging es mit dem Bus zurück ins Hotel, man musste ja schließlich fit für den zweiten IIC Tag sein!

Am zweiten Tag ging es weiter mit Tul, Chon-Ji bis Ge-Baek für Bo-Sabum und Yong-Gae, Ul-Ji und Moon-Moo für Sabum und Höher. Während den Sparring Übungen mit GM Ung wurde zunehmend auf das Do in Taekwon-Do und dessen Bedeutung im Kampf fokussiert.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des ITF-Kinderprogrammes. Master Nardizzi versuchte in 3 Stunden so viel Information wie möglich an die Teilnehmer weiterzugeben. Einige Freiwillige wurden als Kinderdarsteller eingebunden und konnten dabei ihr inneres Kind ausleben.

Parallel dazu fanden Dan-Prüfungen, abgenommen von Master Weiler, Senior Vice President der ITF, und Master Harmat, Gründer und Präsident von ITF-Ungarn. Alle vier Teilnehmer zeigten überragende Leistungen und bestanden die Prüfung.

 

Auf IV.DAN

Auf V.DAN

Auf VI.DAN

Mr. Marius Ionicescu

Rumänien

Mr. Mihai Hondru

Rumänien

Mr. Michael Holler

Finnland

Mr. Ion Postu

Moldawien

Der letzte Tag des IIC begann mit einer kurzen Einheit Aufwärmen und Dehnen. Für III.DAN und höher ging es zu den ausständigen III.DAN-Tul, unterrichtet durch alle 3 GM während die I. und II.DAN von Master Santaniello unterrichtet wurden.

Abschließend wurde der Gruppe von I.-IV. Dan eine breite Palette an Übungen und Trainingsansätzen durch GM Bos nähergebracht. Eine Einheit, dazu gedacht, die Kreativität der Instruktoren und angehenden Instruktoren zu steigern und ihnen Impulse für ein erfolgreiches Training und Trainer-Dasein zu geben. Außerdem sollte jedem Teilnehmer bewusst gemacht werden, dass man eine tägliche Routine braucht um ein gewisses Leistungsniveau zu erreichen.

Nach dem Aushändigen der Teilnahme-Zertifikate durch die Master und GM wurde noch das Gewinnspiel des Dobok- und Schützer-Produzenten MightyFist Taekwon-Do verlost. Das Gewinnspiel war ins Leben gerufen worden, da Master Weiler für Kemal Kasim, einen äthiopischen III.DAN mit nur einem Bein, Geld für eine Prothese sammelt. MightyFist sponserte einen Dobok pro 40 € Spende und insgesamt wurden 8 Doboks verlost. Mit dem Verkauf der allseits bekannten bunten Armbänder, Einzelspenden und dem Gewinnspiel kam an diesem Wochenende ein Gesamtbetrag von € 1.100 zusammen.

GM MacCallum beendete das IIC und bedankte sich beim Technischen Komitee für dieses grandiose Seminar sowie bei allen Teilnehmern für die Motivation und die gezeigten Leistungen. Für ihn war es ein schöner Besuch in seiner langjährigen Wahlheimat Österreich.

Den Organisatoren wurde einhelliges Lob für den reibungslosen Ablauf, die gute Organisation und dem einzigartigen Rahmenprogramm ausgesprochen.

Hier gibt es alle Fotos vom IIC -->

ITF-Austria bedankt sich bei allen Teilnehmern undvorallem bei allen Mitwirkenden, ohne die eine Umsetzung eines derartigen Events nicht möglich gewesen wäre.

---------------------------------------------------------------------------------

30.August 2014 -- DAN u KUP -Prüfungen im Verein YOM-CHI

Heute fand erstmals eine KUP Prüfung in den Schulferien statt. Abgehalten wurde die Prüfung im Verein YOM-CHI. Aus 4 unterschiedlichen Vereinen traten 14 Prüflinge an. Alle zeigten eine gute Leistung schafften nach knapp 2 Stunden die Prüfung. Die Prüfer waren René Walter VI.DAN und Gerald Bauer IV.DAN.

Anschließend folgte die zweite DAN-Prüfung in diesem Jahr. Herwig, Bernd, Markus und Raffael schafften die Prüfung zum I.DAN und steigen dadurch in die Liga der Schwarzgurtträger auf. Martin darf sich über den II.DAN freuen und Marcel und Andrea schafften die Prüfung zum III.DAN. Die DAN-Prüfungen wurden von Elmar Kickingereder VI.DAN, René Walter VI.DAN und gerald Bauer IV.DAN abgenommen.

Alle haben eine gute Leistung gezeigt - ITF Austria gratuliert allen Teilnehmern!!!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

15.Juli 2014 -- 4. ITF-Austria Sommercamp 2014

In diesem Jahr fand das Taekwon-Do Sommercamp von 11. - 15.Juli 2014 im JUFA Resort Hochkar statt. In diesem Jahr nahmen bereits über 60 Teilnehmer an dem Camp teil. Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurden 4 Tage lange mit Spiel, Action und viel Taekwon-Do begeistert.

Heuer wurde allen Teilnehmern wieder ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Programm geboten.


Alle Teilnehmer aus 9 Vereinen beim gemeinsamen Gruppenfoto. Vom 10.KUP
bis zum VI.DAN waren alle mit dabei.


Kinder, Jugendliche u. Erwachsene aller Graduierungen beim gemeinsamen TUL-
und Techniktraining.


Nicht nur Taekwon-Do war Bestandteil des Sommer Camps, sondern auch diverse Ballsportarten.


Techniktraining mit Pratzen stand bei den Kindern fast täglich am Programm.


Die große Halle im JUFA Resort bat allen Teilnehmern viel Platz für alle Übungen.


Sparring mit Schutzausrüstung durfte beim Training natürlich nicht fehlen.


Bei diesem Sommer Camp wurde auch wieder gebastelt und experimentiert. Diese
Mal mussten die Kinder in Gruppen Drachen aus Karton bauen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.


Der "Gladiatoren" Bewerb hatte heuer nicht nur die Kinder begeistert, sonder auch erstmals die Erwachsenen.


Die Disziplin "Hosinsul" wurde in diesem Jahr auch wieder behandelt - diese Mal lag der Schwerpunkt auf die Wirkungsweise der "Kyusho" oder "Dimak" Punkte in der Selbstverteidigung.


In diesem Jahr gab es die aussergewöhnliche Möglichkeit direkt neben dem JUFA Resort eine Hochseilklettergarten zu benutzen. Alle Kinder, einige Jugendliche und Erwachsene nahmen das Angebot an und hatten trotz Nebel und Regen viel Spaß beim klettern in schwindelerregender Höhe.


Die Kinder durften in gruppenweisen Vorführungen ihre TKD Fähigkeiten am letzten Tag des Camps zeigen.


Am Ende des Sommer Camps stand wieder der traditionelle Abend am Lagerfeuer auf dem Programm - nicht nur die Kinder hatten dabei ihren Spaß.

Das heurige Sommer Camp war wieder ein voller Erfolg. Das Sommer Camp 2015 wird bereits geplant und der Termin in Kürze bekannt gegeben.

Hier geht es zu allen Fotos vom ITF-Austria Sommer Camp 2014 -->

ITF-Austria bedankt sich bei allen Referenten und Helfern des Sommer Camps 2014 für tolle Unterstützung.

-------------------------------------------------------------------------------

26.Juni 2014 -- Letzte KUP-Prüfung vor den Ferien im Verein KUROSHIO

Heute fand im St. Pöltener Verein KUROSHIO die letzte KUP Prüfung vor den Sommerferien (W, NÖ) statt. 11 Prüfling stellten sich dem Prüfer Elmar Kickingereder VI.DAN. Gastgebender Trainer vom Verein war diesemal Martin ROST I.DAN (Obmann des Vereins).

Armin, Alex, Daniel, Deniz, Andreas, Berkan, Sascha, Celine, Stefan, Sharan und David dürfen sich über den nächsten KUP Grad freuen.

ITF-Austria gratuliert allen Teilnehmern!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

24.Juni 2013 -- Letzte Prüfung vor den Ferien im Verein TIGER DIVISION

Am 23. Juni fand bei Tiger Division die letzte Prüfung der Saison statt. Prüfungsvorsitzender war Großmeister MacCallum IX Dan, der wieder zu Besuch bei seinem alten Verein war.

Dank des Turniers waren die Prüflinge schon bestens vorbereit und konnten sich nach 1 1/2 Stunden auf die bestandene Prüfung freuen.

ITF-Austria gratuliert allen Teilnehmern!

----------------------------------------------------------------------------------

18.Juni 2014 -- Das war der II. Danube Cup 2014

Am 15.Juni 2014 wurde das nationale Taekwon-Do Turnier vom Verein "YOM-CHI" in Wien, Strebersdorf ausgetragen.
Über 90 Teilnehmer aus 9 Vereinen kämpften um die Titel in den Disziplinen:

  • TUL (Formen)
  • MATSOGI (Kampf)
  • T-KI (Spezial Technik)
  • KYOPA (Bruchtest)

Der bereits 7-fache Gesamtsieger-Klub "GUK-GI" gewann zum 8mal in Folge mit 12xGold/8xSilber/9x Bronze  in 44 Kategorien die Vereinswertung!

Der Gastgeber YOM-CHI musste sich mit dem 2.Platz, 8xGold/2xSilber/7xBronze in der Vereinswertung zufrieden geben, kann aber ebenso auf eine sehr gute Leistung seiner Teilnehmer zurückblicken.

Die meisten Medaillen bei den Erwachsenen holte sich Nikolaus Wimmer I.DAN (GUK-GI) in der Herren-Gesamtwertung und Christina MECHACEK III.DAN (YOM-CHI) bei der Damen-Gesamtwertung.

Für eine Überraschung bei diesem Turnier sorgt der Verein "Tiger Division" aus Wien 1220! Das erste Mal in der Geschichte schaffte der Verein den Sprung in die TOP 3 der Gesamtwertung.

Einen herzlichen Dank an alle Helfer und an unsere Sponsoren ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich wäre!

Eine weiter Auszeichnung geht an den Verein „KUROSHIO“ nach St.Pölten, dieser wurde zum Verein des Jahres 2013/2014 gewählt!

Hier gibt es mehr Fotos vom Turnier -->

Hier geht es zur Ergebnisliste -->

ITF-Austria gratuliert allen Gewinnern recht herzlich.


Bisherige Besucherzahl der Website

Besucherzaehler





ITF LogoMitglieder der ITF

ITF-Austria
2201 Gerasdorf
ZVR-Zahl: 326583876

Mitglied der AETFAETF Logo