Trainingslager 2021

Ein Trainingslager während einer Gesundheitskrise abzuhalten ist keineswegs eine einfache Aufgabe. Dennoch konnte zwischen 27. und 31. August 2021 bereits das zweite Trainingscamp unter den besonderen Corona-Rahmenbedingungen abgehalten werden.


Bedingt durch den sehr späten Termin, das Anheben der erforderlichen Gürtelgraduierung sowie einige späte Ausfälle, kamen bei der diesjährigen Ausgabe des Trainingslagers leider nur 32 Trainierende zusammen – besonders freute die Organisatoren, dass auch Teilnehmer aus den oberösterreichischen Vereinen Chon-ji und Yisunsin anreisten, um Teil des Camps zu sein. Ergänzt wurden sie durch Teilnehmer*innen aus den Vereinen Baekjul-Boolgool, Choong-Moo, Guk-Gi, Yom-Chi, Kuroshio und Tiger Division. Wie bereits im letzten Jahr gastierte ITF-Austria im Lindenhof in Eben im Pongau, wo uns einmal mehr kein Wunsch verwehrt wurde.

Wie schon im letzten Jahr mussten im Trainingsbetrieb und gemeinsamen Umgang einige Abstriche gemacht werden, durch die hervorragende Impf- und Testbereitschaft der Teilnehmer*innen konnte jedoch ein sicheres und angenehmes Camp sichergestellt werden. Die Anreise war – egal ob geimpft oder nicht – nur mit Test möglich, wodurch bereits beim Ankommen eine sichere Atmosphäre geschafft wurde.





Wie auch bereits in den vergangenen Jahren stand es bei der Planung des Programms im Vordergrund, möglichst alle Disziplinen den Taekwon-Do bestmöglich abzudecken, um so allen Anwesenden einen erstklassigen Tagesablauf zu bieten, bei dem keine Langeweile aufkommt. So konnten die vielen Vortragenden (IV. bis VII. Dan) ihre eigene Expertise einbringen: Tul und Technik, Sparring, Selbstverteidigung, Power- und Spezialbruchtest stellten die Kernelemente des Trainings dar, die erweitert wurden durch abwechslungsreiche Spezialeinheiten sowie einem entspannenden Nachmittag in der nahegelegenen Therme.



Bereits am zweiten Abend fand die mittlerweile traditionelle Generalversammlung statt, bei der interessierte Mitglieder auf den neuesten Stand der Dinge gebracht wurden – neben Entwicklungen des vergangenen Jahres wurde auch ein Ausblick auf kommende Events gewagt: Neben der Neuauflage des ITF-Austria CUPS sind auch Teilnahmen an der kommenden Europameisterschaft in Spanien sowie eine IIC-Teilnehma im Zwergstaat Andorra geplant.





Das Camp war einmal mehr eine bereichernde Erfahrung für alle. Dank der ausgezeichneten Organisation durch Christina MECHACEK V. Dan und Master René WALTER VII. Dan war es wieder möglich, in entspannter Atmosphäre zusammenzukommen, gemeinsam zu trainieren und besser zu werden.

Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr!


Weitere Schnappschüsse des Trainingslagrs findet ihr hier:

https://e.pcloud.link/publink/show?code=kZQ8r0Zne5cvGuShPRkHK2COhE5fzJzlnn7




  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle