ITF-Austria Online-Seminare ATOS und ANTOS

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Das gilt seit März 2020 in sämtlichen Bereichen des öffentlichen Lebens mehr denn je. So auch im Sport. Nachdem seit Herbst 2020 vielerorts Indoor-Training nicht mehr möglich war, war Kreativität angesagt. Das Stichwort des aktuellen Winters war hier zweifelsohne ONLINE TAEKWON-DO TRAINING.

Über Plattformen wie Zoom oder MS Teams wurde von einigen Vereinen von ITF-Austria erfolgreich der Versuch gestartet, einen regulären Trainingsstundenplan aufrecht zu erhalten - den Begebenheiten, wie begrenztem Platz und weniger Equipment, angepasst. Nach erfolgreicher Durchführung mehrerer Einheiten über den gesamten Winter hinweg wurden die Erfahrungen genutzt, diese Art der Wissensweitergabe auf Verbandsebene zu heben. So wurde im Dezember das erste Austrian Taekwon-Do Online Seminar (ATOS) durchgeführt. Ziel der zweistündigen Einheit war es, besonders Trainer*innen und hochgraduierten Schüler*innen die Möglichkeiten zu geben, direkt vom Technischen Komitee Elmar Kickingereder VI. Dan und Thamir Eladl IV. Dan zu lernen und das Heimtraining auf das nächste Level zu heben.

Nachdem das Programm hohen Anklang fand wurde am 9. Jänner 2021 eine Wiederholung mit neuem Schwerpunkt angesetzt.





In Anbetracht des weiter verlängerten bundesweiten Lockdowns wurden verbandsintern weiter Ideen des Online-Trainings verdichtet, um den Mitglieder*innen eine möglichst hohe Bandbreite an neuen Inputs zu bieten. In Anbetracht der Tatsache, dass viele motivierte Sportler nach dem Aufheben der Beschränkungen auch wieder Gürtelprüfungen ablegen wollen, wurde auch eine Lösung für das für viele verpflichtende ANTS geschaffen - das Austrian National Online Taekwon-Do Seminar ANTOS wurde für 23. Jänner 2021 angesetzt. In Insgesamt 5 Stunden wurden hierbei Inhalte zu den Tul der Schülergraduierungen besprochen, die Teilnahme am Online-Lehrgang zählt wie eine reguläre ANTS-Teilnahme. Der Kurs erfreute sich reger Beteiligung aus den Heim-Trainingshallen.





Das Zusammenkommen der über 40 Sportler*innen aus fast allen Vereinen wurde auch gleich für die Auffrischung der Schiedsrichter-Kenntnisse genutzt: Unter der Leitung des Umpire-Komitees Gerald Bauer V. Dan, Christina Mechaček V. Dan, Struan MacCallum IV. Dan sowie Bernd Mayer III. Dan wurden die wichtigsten Regelneuerungen in den Bereichen Sparring, Tul, Pre-Arranged Sparring sowie Spezial- und Power-Bruchtest interaktiv besprochen.


Die gute Durchführbarkeit sowie das durchwegs positive Feedback der Belegschaft veranlasste den Vorstand von ITF-Austria dazu, die nächsten Online-Lehrgänge zu planen und in näherer Zukunft durchzuführen.

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle