World Martial Arts Games 2016

14-Sep-2016

 

Von 1.-4. September fanden im deutschen Bad Kissingen die World Martial Arts Games 2016 statt.
ITF- Austria reiste mit 4 Wettkämpfern und 1 Supporter zu diesem Kickbox Großereignis an. 600 Teilnehmer waren für dieses Event angemeldet.


Am Freitag den 2. 9 fand am Vormittag die Registrierung und Abwaage der Teilnehmer statt.
Am Nachmittag gab es noch ein Coachmeeting, wo alle Unklarheiten vor dem 1. Wettkampftag geklärt wurden.
Danach gab es eine große Eröffnungsfeier in der Strandbar von Bad Kissingen.
Alle Nationen marschierten mit Fahnen durch den wunderschönen Kurort und waren in bester Feierstimmung.
Bei sehr gemütlicher Atmosphäre wurden die WMAC Games offiziell durch Harald Foulladori eröffnet.

 

 
Am Samstag den 3.9 waren all unsere Wettkämpfer im Einsatz.

Nikolaus konnte sich in allen Kategorien wo er angetreten ist eine Medaille erkämpfen. Am Ende waren es 1xGold, 1x Silber 1xBronze für ihn.

In der Kategorie Leichtkontakt +65kg konnte Christina ihre Klasse ausspielen und kämpfte sich bis ins Halbfinale durch. Dort gab es dann leider eine Niederlage. Trotzdem eine super Leistung in den 8 Minuten Kampfzeit und damit die verdiente Bronzemedaille für sie.
Ebenso im Pointfighting gab es am Ende eine Bronzemedaille für Christina.
 

 


Die Herren unseres Teams Gerald und Christopher sind in den selben Kampf und Formenklassen angetreten.
Bei den Formen reichte es leider nicht ganz für eine Medaille.
Aber in den Kampfkategorien konnten beide ihre Wettkampfstärke ausspielen und mischten das komplette Teilnehmerfeld auf.
In der Kategorie Pointfighting Male +90kg schaffte es Gerald bis ins Halbfinale und musste sich leider knapp geschlagen geben. Dafür gab es trotzdem die verdiente Bronzemedaille.
In der Kategorie Leichtkontakt Male +90 kg zeigten Gerald und Christopher ihre ganze Klasse. Christopher setzte sich im Halbfinale gegen seinen starken Gegner aus dem Iran durch. Der erste Finalist stand somit fest.
Gerald kämpfte sich auf der anderen Seite des Wettkampfrasters ebenfalls bis nach vorne ins Finale durch.
Somit bestand das Finale +90kg Leichtkontakt aus einem internen Duell von ITF-Austria.
Es war ein sehr schöner und spannender Finalkampf von Beiden und zum Schluss hatte Gerald sehr knapp das bessere Ende für sich.
Somit Gold für Gerald und Silber für Christopher.

Nach einem langen und bereits sehr spannendem Wettkampftag stand um 19 Uhr noch die Kategorie Pointfighting Mixed Team auf dem Programm.
Dabei wurde unser Team durch den Organisationschef der World Martial Arts Games Harald Foulladori gecoacht.
Im Finale dieser Kategorie mussten wir uns dem starken Schweizer Team geschlagen geben.
Dennoch viel Erfahrung für alle 4 Teilnehmer. Damit die nächste Silbermedaille für das Team von ITF-Austria.

 Großes Dankeschön nochmal an Harald Foulladori !! Du hast einen großen Anteil an dieser Medaille.
 

 

Am Sonntag den 4.9 konnte das Team nach einem spannenden Wochenende mit insgesamt 9 Medaillen den Rückweg antreten.
Es war für alle ein großartiges Turnier und wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Herausforderungen.

 

 

 

Please reload

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle

Gefällt dir diese Seite - dann teile sie doch gleich mit anderen                  
auf:

Mitglied von:

Website Kontakt

pr@itf-austria.at | Impressum |  Datenschutz 

© 2016 WDG